Vanadium

Vanadium

Vanadium ist ein Spurenelement, das nach Molybdän das zweithäufigste Übergangsmetall im Meer darstellt, mit einer Konzentration von 3–5 µg/l im Meerwasser und bis zu 100 mg/kg im Sediment. Vanadium existiert in vielen Oxidationsstufen, wobei Vanadium (5) im Meerwasser die häufigste ist. Biologisch interessant sind die Vanadiumstufen 3 – 4 – 5, denn nur diese sind an biologischen Prozessen beteiligt. Für Seescheiden und Schwämme sind diese Verbindungen essentiell. Etwas weniger Verbreitung findet es als Co-Metallenzym.

Was ist das:

Vanadium ist ein wichtiges essentielles Element und gehört zu den Dynamic Elements. Vanadium ist wichtig für die Bildung von Farbpigmenten, das Wachstum sowie zahlreiche physiologische Vorgänge in Korallengewebe und dem gesamten Aquarium.

Probleme:

Zu geringe Konzentrationen führen zu schwacher Farbausbildung, geringem Farbkontrast und schwachen Fluoreszenzeffekten. Nährstoffauf- und -abbau sind gestört. Zu hohe Konzentrationen sind relativ unkritisch, doch das Eindunkeln der Tiere und verstärktes Algenwachstum sind eine übliche Folge. Ab ca. 50 µg/l beginnt Vanadium auszufällen und Depots zu bilden.

Maßnahmen:

Filterung über Adsorber, Teilwasserwechsel und Entfernung der Quelle/Zudosierung.

Indikator-Spezies:

Schwammige, eingrauende Farben, bestimmte Acropora Arten (var. „tricolor“) ohne Glanz, Stylophora pistillata var. „Milka“ ohne silbern leuchtende Spitzen, geringes Wachstum von Schwämmen und Kalkalgen. Shifting, Lichtprobleme, Aufhellung von LPS.

Zu hoher Wert:

Teilwasserwechsel, Filterung über Powerphos, Phos 0,04, Zeolith und Aktivkohle.

Zu geringer Wert:

keine Dosierung vorgesehen !

Vanadium Dynamic Element
Sorte Übergangsmaterial
Richtwert 2-5 µg/l
Skill Level Rot, nur für erfahrene Aquarianer
Quelle Salz, Versorgungsysteme Spurenelementmischungen
Verfügbar Elementals V, Balling-Light-System, Futtermittel
Wichtigkeit 1–6 2
Detektionsqualität sicher
Relationswerte Dynamic Elemente

Balling Light:

Vanadium wird systemseitig über das Balling Light System dosiert.

Bisher kennt man zwei vanadiumhaltige Enzyme. Das wichtigste sind die Vanadium-Nitrogenasen. Diese Enzyme werden von stickstofffixierenden Bakterien verwendet, um Distickstoff zu Ammoniak zu reduzieren. Obgleich dieses Metallenzymsystem üblicherweise einen Molybdän-Eisen-Kofaktor enthält, produzieren einige Bakterien zusätzliche Nitrogenasen mit Vanadium. Vor allem bei einer Molybdän- oder Eisenlimitierung ist Vanadium wichtig für die Denitrifikation. Aquarien mit Algenrefugien haben zudem einen höheren Bedarf an Vanadium, da Meeresalgen Vanadium anreichern.

Wir halten Vanadium im Meerwasseraquarium für sehr wichtig. Es sollte nicht nur über das Wassser dosiert, sondern auch über das Futter zugegeben werden. Vanadium ist zudem ein besonders wichtiges Element, wenn es darum geht, anorganische Halogene in organische Moleküle zu überführen. Die Bioverfügbarkeit vieler Elemente wird dadurch erhöht. Besonders wichtig ist dies für Biofilme und Schwämme, Seescheiden und bei der Ausfärbung von Korallen. Der Vanadiumwert kann im Aquarium über dem von natürlichem Meerwasser eingestellt werden. Ein Wert zwischen 5 µg/l bis 8 µg/l hat sich als sinnvoll erwiesen.

Bei der Dosierung von Bakterien ist ebenfalls darauf zu achten, dass die Dosiermengen von Vanadium ausreichend hoch sind. Ein Mangel an Vanadium macht sich durch eine verringerte Fotosyntheserate bei Korallen (und Algen) bemerkbar. Bei mangelndem Stickstoffabbau ist ebenfalls darauf zu achten, dass ausreichende Mengen an Vanadium und Molybdän im System sind. Vanadium ist ebenfalls an der Ausfärbung von SPS und LPS beteiligt. Bei einem Vanadium-Mangel ist die Färbung „gedrungen“, rote Farben verblassen, und Korallen werden eher einfarbig stumpf.

Vor allem bei LPS-Korallen ist die Verfügbarkeit von Vanadium wichtig und verhindert die häufig vorkommende Aufhellung bei bzw. den darauffolgenden Gewebsrückgang. Leuchtend blaue und rote Farben werden durch eine optimale Vanadiumkonzentration ebenfalls gefördert. Bei den Fauna Marin-Futtersystemen sind ausreichend hohe Vanadiummengen implementiert.