$(function() { var header = $(".navbar"); $(window).scroll(function() { var scroll = $(window).scrollTop(); if (scroll >= 135) { header.addClass("navbar-collapse"); } else { header.removeClass("navbar-collapse"); } }); }); var start_date = new Date("2020-09-15T19:00:00+02:00"), countDown; $(document).ready(function() { waitForElementToDisplay('.release-campagne', 40, 200, removeArticles); waitForElementToDisplay('#tb-days', 40, 200, startCountDown); }); function waitForElementToDisplay(selector, time, tries, callFunc) { if (document.querySelector(selector) !== null) { callFunc(); } else { if (tries >= 1) { setTimeout(function() { waitForElementToDisplay(selector, time, tries - 1, callFunc); }, time); } else { return; } } } function removeArticles() { if (new Date() <= start_date) { $('.release-campagne').parent('article').remove(); } } function startCountDown() { countDown = setInterval(function() { countDownTimer((start_date - new Date()) / 1000); }, 500); } var last_day, last_hour, last_minute, last_second; function countDownTimer(seconds) { var rem_days = Math.floor((seconds / 86400) % 60), days = (rem_days * 86400), rem_hours = Math.floor(((seconds - days) / 3600) % 60), hours = (rem_days * 86400) + (rem_hours * 3600), rem_minutes = Math.floor((seconds - hours) / 60), rem_seconds = Math.floor(seconds % 60); $('#tb-days').text(pad(rem_days)); $('#tb-hours').text(pad(rem_hours)); $('#tb-minutes').text(pad(rem_minutes)); $('#tb-seconds').text(pad(rem_seconds)); countDownSet(pad(rem_days), pad(rem_hours), pad(rem_minutes), pad(rem_seconds)); if (seconds <= 0) { clearInterval(countDown); $('.top-promo>div').html('Unsere exklusiven WYSIWYG-Tiere sind nun online'); } } function countDownSet(days, hours, minutes, seconds) { if (last_second != seconds) { $('#tb-seconds').addClass('cd-pop'); last_second = seconds; } else { $('#tb-seconds').removeClass('cd-pop'); } if (last_minute != minutes) { $('#tb-minutes').addClass('cd-pop'); last_minute = minutes; } else { $('#tb-minutes').removeClass('cd-pop'); } if (last_hour != hours) { $('#tb-hours').addClass('cd-pop'); last_hour = hours; } else { $('#tb-hours').removeClass('cd-pop'); } if (last_day != days) { $('#tb-days').addClass('cd-pop'); last_day = days; } else { $('#tb-days').removeClass('cd-pop'); } } function pad(str) { str = str.toString(); return str.length < 2 ? pad("0" + str, 2) : str; }

Item number FMC_239


Schnellübersicht: Fauna Marin Zoanthus are perfect to bring into your Aquarium first. They are very colorful and easy to maintain and so ideal for beginners and nanotanks. The V stands for many and available!
Ihre Vorteile:
Overnight-Express-Lieferung
Mehr als 15 Jahre Erfahrung
Premium-Korallen

FMC Zoanthus LA Lakers 2-3 Polyps V (Filter + Daylight-Shot picture!)

waitForElementToDisplay('.add-to-basket-container button', 200,400,removeKorpus); function removeKorpus(){ $('.add-to-basket-container button').prop('disabled', true); $('.qty-btn-container button').prop('disabled', true); $('.widget-add-to-wish-list a').addClass('disabled'); }

Several branches from this coral are available. These animals differ only slightly in form. You will receive an offshoot similar to the animal depicted in the photo

Questions to the names of our corals? Check our Download-Center: download the HTU "ExtremeCorals Naming System"

For any further questions please have a look to our Fauna Marin Support Forum .

Allgemeine Informationen über Zoanthus Krustenanemonen:

  • Wissenschaftlich:
    Zoanthus sp.
  • Deutsch: Krustenanemone
  • Vorkommen:
    Indopazifik
  • Größe:
    Polypen bis zu 1cm
  • Temperatur:
    23°-26° Grad
  • Futter:
    Zooxanthellen / Licht, 
    Fauna Marin Ricordea- und Zoanthus Food Staubfutter
  • Aquarium:
    ~ 50 Liter

Krustenanemonen haben seit Mitte der 2000er Jahre aufgrund ihrer Farbvielfalt und ihrer Wuchsfreudigkeit einen stark wachsenden Zuspruch erfahren.

Selten kommen ganz spezielle Zoanthus mit Namen wie "Rasta" und "Hornets" in extrem schönen Farbkombinationen aus den USA in den deutschen Meerwasser-Fachhandel. In den USA werden gerne schon einmal ein paar Hundert Dollar für eine einzige, seltene Kruste bezahlt, ein neuer Hype ist damit entstanden.

Krustenanemonen sind in der Regel einfach zu halten und stellen meist keine besonderen Ansprüche in der Pflege. Sie leben hauptsächlich von Licht, aber auch von gelösten Nährstoffen und kleinen Futterpartikeln. Sie profitieren auch von Futtergaben wie Staubfutter.

Sie können deshalb sowohl mit weniger als auch mit mehr Licht zurecht kommen und vermehren sich oft gut. In vielen Fällen auch zu gut, so dass sie durchaus zur Konkurrenz von langsamer wachsenden Korallen werden können.

So gut wie alle Krustenanemonen sind mehr oder weniger giftig, wobei die meisten Aquarianer das in der Regel nicht mal merken. Entweder passiert das durch einen sehr starken Überbestand im Aquarium, oder durch vom Menschen herbeigeführte manuelle Verletzung des Tieres und Kontakt. Bekannt geworden ist das Gift Palytoxin durch die Palythoa / Protopalythoa Arten, veröffentlicht durch die Medien, ja sogar im TV wurde darüber berichtet. Wir kennen nun keinen Fall der mit Zoanthus Arten in Verbindung steht, möchten es aber immerhin mit erwähnen. Daher immer Vorsicht im Umgang mit den Zoanthus Arten.

Wir versenden keine frisch geschnittenen Ableger!
Alle unsere Tiere haben einen gewachsenen Rand und in der Regel sogar schon Tochterpolypen ausgebildet. Als professioneller Anbieter solcher Ableger in Deutschland unterscheiden wir uns maßgeblich in der Pflege und Aufzucht dieser wundervollen Korallen von unseren Mitbewerbern. Der größte Unterschied liegt hierbei in der regelmäßigen Fütterung der Polypen mit dem LPS Grow and Color Food von Fauna Marin. Alle Tiere werden unter optimalen Bedingungen auf ein gesundes Aquarienleben vorbereitet und wir halten diese zur optimalen Farbausbildung unter LED oder T5 Blauleuchten.

Allgemeine Informationen:
Leider können wir bei lebenden Tieren trotz aller Bemühungen keine hundertprozentige Lieferfähigkeit garantieren.

In seltenen Fällen sind Korallen oder Fische noch nicht versandfertig. Sollte Ihr Wunschtier nicht mehr verfügbar sein, bieten wir Ihnen nach Möglichkeit ein Ersatztier an oder erstatten den Betrag. Sie werden von uns entsprechend per Telefon (sofern uns Ihre Telefonnummer vorliegt) oder Email benachrichtigt. Selbstverständlich setzen wir alles daran, solche Unannehmlichkeiten von vornherein zu vermeiden.

Beachten Sie, dass Abweichungen in Form und Farbe auch bei Originalfoto-Tieren vorkommen können, etwa infolge von Veränderungen während des Transports oder aufgrund der Farbdarstellung am Computerbildschirm. Unsere Tiere werden unter T5-Leuchtstoffröhren „Aquascience Duo“ und „Aquascience Blue“ im Mischungsverhältnis 1:1 fotografiert. Unter anderer Beleuchtung können die Farben der Tiere von unseren Fotos abweichen.

Alle Tiere durchlaufen eine mindestens einwöchige Quarantäne und sind bei Versand parasitenfrei.

Unsere durchschnittlichen Wasserwerte betragen:

Salinität: 34–35 psu
Calzium: 400–420 mg/l
Magnesium: 1200–1250 mg/l
dkH: 7,5–8,0
Nitrat: 2–15 mg/l
Phosphat: 0,02–0,08 mg/l
Temperatur: 23–25 °C

In unseren Anlagen verwenden wir als Meersalz das neue „Professional Sea Salt“ von Fauna Marin. Zudem kommt die Balling-Light-Methode zum Einsatz.

Als professioneller Tierversender mit einer Versanderfahrung von über 20 Jahren bereiten wir Korallen und andere Tiere so sorgfältig auf den Transport vor, dass sie in optimalem Zustand bei Ihnen ankommen. Hierbei geht es nicht primär um die Farbe, sondern um den Gesundheits- und Ernährungszustand der Korallen und Fische. Die endgültige Ausfärbung erreichen Korallen spätestens innerhalb weniger Wochen nach Einsetzen in Ihr Aquarium.


Similar

Accessory