Multifilter 3,0L mit steuerbarer Pumpe für verschiedene Filtermedien

Der Fauna Marin Multifilter ist ein Pelletreaktor / Wirbelbettfilter für verschiedene Filtermedien.

Artikelnummer
18265
Hersteller
Fauna Marin GmbH
Inhalt
1Stück

Der Fauna Marin Multifilter ist vielseitig und auf kleinstem Raum mit den folgenden Filtermedien einsetzbar:

  • Fauna Marin Carb L Aktivkohle
  • Fauna Marin NPO Redupellets
  • Fauna Marin Phosphatadsorber: Power Phos, Phos 0,04 oder Ultra Phos
  • auch Kombinationen mit Carb L Aktivkohle und Phosphatadsorber sind möglich

Der Fauna Marin Multifilter kann als Pelletreaktor, als Wirbelbettfilter oder als einfacher Filter verwendet werden

Technische Details:

Fauna Marin Multifilter 3,0 L:

  • Standfläche: 24 x 14 cm
  • Höhe: 50 cm
  • Fassungsvermögen: ca 3,0 L
  • Inklusive steuerbarer Pumpe

Installation

Positionieren Sie den Filter im Technikbecken (Filtersumpf) und schließen Sie die beiliegende Pumpe (Sicce 1,0) mit der Verschraubung an. Achten Sie darauf, dass die Förderpumpe ihre volle Leistung liefert (siehe Bedienungsanleitung, der Pumpe beiliegend). Wenn möglich, installieren Sie den Filter vor einem Abschäumer. Damit erreichen Sie einen besonders schnellen Nährstoffabbau.

Der Wasserstand sollte 25–30cm nicht übersteigen.

Entfernen Sie die obere mittlere Schraube und das installierte Sieb und füllen Sie vorbereitete Filtermaterial in den Filter. Installieren Sie danach das Sieb wieder in umgekehrter Reihenfolge und ziehen Sie die Schraube nur schwach an.

Es ist wichtig, dass der Multifilter gerade steht.

Stellen Sie nun die Pumpe an und achten Sie darauf, dass sich das Filtermaterial bewegt. Stellen Sie sicher, dass der Filter nie zum Stillstand kommt und die Pumpe immer für einen ausreichenden Wasserdurchfluss sorgt.

Wöchentliche Arbeiten

  • Reinigung des oberen Siebes
  • Reinigung der Ablauföffnungen
  • Reinigung der Seitenaußenwände des Filters

alle 2 Wochen

  • Förderpumpe reinigen

alle 3–4 Wochen

  • das untere Sieb ausbauen und reinigen
    Öffnen Sie hierzu die mittlere Schraube des zentralen Halterohres (PVC) und entfernen Sie das obere Sieb. Drehen Sie nun am zentralen Rohr das untere Sieb heraus (Gewinde ist im Boden). Nach der Reinigung können Sie den Filter in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren.

Es ist sehr wichtig, dass das rücklaufende Wasser an den Seitenwänden des Filters abläuft. Durch die korrekte Rückführung wird das Wasser wieder mit Sauerstoff angereichert, der während des Nährstoffabbaus aufgebraucht worden ist.

Mithilfe der Durchflusssteuerung an der Ansaugseite der Pumpe können Sie die Durchlaufmenge genau einstellen und somit für einen geräuscharmen Betrieb des Filters sorgen.

Ihr Name:
E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Captchar Image
Bitte geben Sie das Wort auf dem Bild korrekt ein
Nach oben